ø Final Fantasy 7 · Gold Chocobo · (Der Weg zum goldenen Chocobo) · ruhkeys:hideout //

Final Fantasy VII – Das Chocobo Manifest (Der Weg zum goldenen Chocobo)

Final Fantasy 7 - Yuffie fängt Chocobos

Einleitung

Mit der Zucht kann man theoretisch schon nach der Flucht aus Junon beginnen und sich mit Tifa bis zum Goldenen Chocobo hocharbeiten. Die Betonung liegt hier auf Arbeit, denn die Chancen, den erwünschten Nachwuchs zu bekommen, sind schwindend gering ohne an den Rennen teilnehmen zu können. Deshalb empfehlen die meisten Guides, erst ab der Wiedereröffnung des Gold Saucers, also sobald Cloud aus dem Lebensstrom zurück in der Gruppe ist, die Zucht zu beginnen.

Um leicht an GP zu kommen, ist die Zucht von Chocobos von unschätzbarem Wert. Der nette Nebeneffekt ist das ihr durch, den besten aller Chocobos, den Goldenen, gleichzeitig auch sämtliche Orte auf der Karte erreicht. Berge, Flüsse und sogar Ozeane stellen mit dem Ferrari unter den Reitvögeln kein Hindernis mehr da. So erreicht ihr die 4 wichtigen Substanzhöhlen im Spiel die unter anderem Mimik und Ritter der Runde, die stärkste Beschwörung im Spiel hüten. Nebenbei gibt es noch allerlei Preise bei den Rennen selbst zu gewinnen. Lest euch die folgenden Absätze erst einmal komplett durch, bevor ihr euch an die Zucht macht.

Der Chocobo-Weise

Durch ihm erfährt und erhält man die Informationen um die Zucht ins Rollen zu bringen. Bei jedem Besuch, mit den entsprechenden Zwischenkämpfen, erinnert er sich an Details, die einem nach und nach zum Goldenen Chocobo führen. Chole sammelt und fasst die Informationen für euch zusammen und kommentiert sie:

“Ausser dem normalen Chocobo, gibt es ‘den Berg-Chocobo’ und den ‘Fluss-Chocobo’. Um ‘Berg-Chocobos’ und ‘Fluss-Chocobos’ zu züchten, fütterst du einem ‘sehr guten Chocobo’ oder einem ‘guten Chocobo’ die ‘Karob-Nuss’, damit er ein Ei legen kann. Aber wir verkaufen keine ‘Karob-Nüsse’. ‘Sehr gute Chocobos’ und ‘gute Chocobos’ findet man auf einer Insel südöstlich der Hütte des Chocobo-Weisen bei Corel und im Gebiet westlich von Corel. Die ‘Karob-Nüsse’ gibt es südlich vom Heim des Chocobo-Weisen. Ungeheuer tragen sie. Also liegt Bone Village direkt von hier? Eine Überraschung: Wenn du es schafft, daß der ‘Berg-Chocobo’ und der ‘Fluss-Chocobo’ ein Ei legen, bekommst du einen Chocobo, der Berge und Flüsse überqueren kann. Ich wette die richtige Nuss dafür ist die ‘Karob-Nuss’. Größere Überraschung: Es scheint einen Chocobo zu geben, der Ozeane überqueren kann. Wenn du Ozean, Berg und Flüsse überqueren könntest, kämst du überall hin. Um einen ‘Ozean-Chocobo’ zu bekommen, brauchst du einen ‘Berg-und-Fluss-Chocobo’ mit einem ‘fabelhaften Chocobo’ paarst, bekommst du einen ‘Ozean-Chocobo’. Aber dazu kannst du keine gewöhnliche Nuss nehmen. Die Nuss, die ‘Ozean-Chocobos’ produziert, ist die ‘Zeyo-Nuss’. Von denen habe ich noch nie gehört. Wo man die wohl bekommt? ‘Zeyo-Nüsse’ gibt es auf einer kleinen Insel östlich des Chocobo-Weisen. ‘Goblins’ haben sie. Damit kannst du einen ‘Ozean-Chocobo’ erschaffen. Aufgrund meiner Forschung weiß ich, daß Berg,- Fluss,- und Ozean-Chocobos’ schwierig zu züchten sind. Aber wenn du gut auf den Chocobo aufpasst, und durch Siege in den Rennen seine Klasse erhöhst, steigen deine Chancen.”

Allgemeines

Die Zeit die benötigt wird, bis ein Chocobo wieder brüten kann, hängt ausschließlich von den Kämpfen ab die ihr bestreitet. Es braucht 3-18 Kämpfe, dass ein Neugeborenes erwachsen wird und 3-10 Kämpfe für die Elternteile um sich erneut paaren zu können.

Die Werte der Nachkommen basieren auf den maximalen Werten der Elternteile. Das Füttern der Elternteile um deren Werte zu erhöhen oder das Steigern der Rennklasse wird nicht zu verbesserten Werten ihrer Kinder führen.

Das Spiel kalkuliert zufällig ob ihr beispielsweise ein Männchen oder Weibchen als Nachkommen bekommt. Geschlecht und Werte eurer gefangen Chocobos werden ebenfalls erst beim Betreten der Ranch festgelegt. Es kann jedoch vorkommen, dass ihr immer wieder das gleiche Ergebnis bekommt, wenn ihr vor den Versuchen immer das Gleiche tut. Ändert deswegen eure Vorgehensweise vor den Versuchen um darauf Einfluss nehmen zu können. Als simple Beispiele: Ein paar Kämpfe absolvieren oder andere Orte betreten und verlassen.

Das Fangen der richtigen Chocobos

Die Bewertung eines Chocobos erkennt ihr bereits beim Fangen an der Aufstellung der Feinde, die euch zusätzlich gegenüber tritt.

GUT Gold Saucer Region, erscheint mit 2 Spencern an seiner Seite
TOLL
(SEHR GUT)
Mideel-Region, tritt mit 1 oder 2 Spiralen auf
FABELHAFT Eiszapfen-Region, wird von 1 oder 2 Springhasen begleitet

Die Chocobo-Köder Substanzen addieren ihre Chance auf Chocobos zu treffen. Euren ersten Köder könnt ihr von Choco-Billy auf der Chocobo-Farm kaufen (CD1). Sobald euch die Highwind gehört (CD2) findet ihr unten am Gehege eure zweite Materia. Habt ihr Probleme die Gegner um den Chocobo rechtzeitig zu vernichten, könnt ihr ihn bevorzugt mit Reagangemüse füttern und so am längsten beschäftigen.

Chocobo-Racing

Bei den Rennen könnt ihr eure Ausdauer füllen indem ihr Bild Runter + Ziel (R1+R2) gedrückt haltet. Das kann gerade gegen Teioh hilfreich sein und führt meist zu sicheren Siegen.

Fluss Chocobo (Blau) / Berg Chocobo (Grün)

Man kann es nicht erzwingen speziell einen Fluss Chocobo oder einen Berg Chocobo zu bekommen. Jede gegebene Gut/Toll Kombination hat die Chance solche zu erzeugen. Guides, die euch etwas anderes sagen, liegen falsch.

Die blauen und grünen Chocobos entstehen in Verbindung mit einer Karob-Nuss durch einen guten/tollen Chocobo mit einem zweiten guten/tollen Chocobo. Ohne bei den Rennen teilzunehmen, besteht eine 27%ige Wahrscheinlichkeit einen blauen Chocobo zu erzeugen, weitere 27% für einen grünen Chocobo und 46% für einen Normalen. Wenn die Elternteile zusammen gerechnet 4 Rennen gewonnen haben, sind es 50% für blau und 50% für grün, also eine 100%ige Chance das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Es ist auch möglich den zweiten Chocobo zu variieren und ihn zum Beispielen mit einem Wundervollen zu ersetzen, jedoch sinken eure Erfolgschancen dadurch. Dennoch lohnenswert, wenn man etwas mehr Zeit investieren will, um ein echtes Laufwunder zu züchten. Der erste Chocobo beim Paaren muss immer Gut/Toll sein.

Man braucht einen grünen und blauen Chocobo gegensätzlichen Geschlechts um weiter zu züchten. Ob die grünen und blauen Chocobos dabei vom selben Elternteil stammen spielt keine Rolle. Es ist sogar möglich das erste Neugeborene, sobald es aufgewachsen ist, als Elternteil für das Zweite zu verwenden, da es selbst vom Spiel als Gut/Toll betrachtet wird.

Fluss u. Berg Chocobo (Schwarz)

Man paart das blaue und das grüne Chocobo mit einer Karob-Nuss um einen schwarzen Chocobo zu erzeugen. Ohne an Rennen teilgenommen zu haben, besteht eine ca. 4%~ige Wahrscheinlichkeit einen schwarzen Chocobo zu bekommen, eine 50%ige für einen Blauen und ca. 46%~ige für einen Grünen. Gewinnt man mit den Elternteilen zusammengerechnet 9 Rennen, sollten sie zu 100% einen schwarzen Chocobo als Junges bekommen.

Ozean, Fluss u. Berg Chocobo (Final Fantasy 7 - Gold)

Das Goldene Chocobo schlüpft, wenn man das schwarze Chocobo mit einem Wundervollen paart. Hierfür eignet sich ausschließlich die Zeyo-Nuss. Ohne weitere Beeinflussung, liegt die Chance bei gerade mal 3,2%, das ein Goldener Chocobo schlüpft. Gewinnt man mit den Elternteilen zusammengerechnet 12 Rennen, ergibt sich automatisch ein Goldenes Chocobo.

Final Fantasy 7 - Cloud und sein Goldener Chocobo

Schritt für Schritt zum goldenen Chocobo (der einfache und schnelle Weg)

Vorbereiten könnt ihr euch so: Verkauft eine eurer ALLE Substanzen, die auf MASTER ist (1.400.000 GIL) oder geht zum Beispiel in der Mideel-Region farmen. Dort gibt es pro gelegten Meeereswurm an den Stränden 5.000 GIL. Euer Ziel sind 510.000 GIL. Kauft euch davon 6 Ställe auf der Chocobo-Farm und 90 Sylkis-Gemüse vom Chocobo-Weisen. Ihr findet ihn nördlich von Bone Village und westlich vom Gasthaus zum Eiszapfen.

Sorgt für ausreichend Nüsse. Stiehlt 3 Karob-Nüsse von den Vlakorados (rote Raptoren) in den grünen Ebenen der Eiszapfen-Region (z.B. vor Bone Village) und eine Zeyo-Nuss von den Goblins, die sich auf einer kleinen Insel ganz nordöstlich auf der Weltkarte aufhalten. Während der Anleitung wird dies noch einmal vermerkt.

  1. Besorgt euch 2 tolle Chocobos gegensätzlichen Geschlechts aus der Mideel-Region (die mit 1 oder 2 Spiralen). Die Tollen sind wegen ihr besseren Werte den Guten vorzuziehen. Speichert vor dem Betreten der Farm ab und ladet neu, bis ihr ein männliches und ein weibliches Exemplar habt.
  2. Füttert sie mit je 20 Sylkis-Gemüse vom Chocobo-Weisen (Kostenpunkt: 200.000 GIL). Weniger, wenn ihr Geld sparen möchtet, mehr, wenn ihr gut gebettet seid. 20 reichen jedoch völlig aus.
  3. Nehmt mit den Beiden beim Chococo-Racing im Gold Saucer teil. Insgesamt 4 Siege garantieren euch bereits, einen grünen oder blauen Chocobo als Nachkommen zu bekommen.
  4. Speichert ab. Paart eure beiden tollen Chocobos mit einer Karob-Nuss. Ihr könnt sie von den Vlakorados (rote Raptoren) in den grünen Ebenen der Eiszapfen-Region (z.B. vor Bone Village) stehlen. Alternativ, bekommt ihr sie auch für 500 GP bei der Verkäuferin im Gold Saucer Wonder Square, was jedoch in keinem Verhältnis steht. Notiert euch Farbe und Geschlecht eures neuen Chocobos. Das Tier sollte grün oder blau sein.
  5. Sucht euch nun Kämpfe, solange bis beide Elternteile erneut bereit zur Paarung sind. Mit 3-10 Kämpfen müsst ihr rechnen.
  6. Speichert wieder ab. Paart beide Elternteile, bis ihr als Ergebnis Nachwuchs mit gegensätzlicher Farbe und Geschlecht habt. Blau/Weiblich und Grün/Männlich oder andersrum. Ladet neu bis ihr das gewünschte Resultat erzielt habt. Für bessere Werte und bessere Chancen auf ein Chocobo gegensätzlicher Farbe, könnt ihr auch etwas weiterkämpfen und das erste (blaue oder grüne) Neugeborene mit einem der Elternteile paaren. Bevorzugt das mit den besseren Werten. Chole klärt euch mit ihrer Inspektion auf.
  7. Füttert eure neuen farbigen Chocobos mit je 10 Sylkis-Gemüse (Kostenpunkt: 100.000 GIL) und bestreitet zusammengerechnet 9 Rennen mit ihnen um sicherzustellen, dass sie einen schwarzen Chocobo bekommen.
  8. Besorgt euch nun einen wundervollen Chocobo aus der Eiszapfen-Region (die mit 1 oder 2 Springhasen). Ihr findet die Chocobospuren nahe dem Gasthaus zum Eiszapfen. Merkt euch sein Geschlecht, wenn ihr ihn in die Box führt.
  9. Kämpft nun weiter (3-18 Mal) bis eure farbigen Chocobos ausgewachsen sind und Nachwuchs bekommen können.
  10. Speichert ab. Paart euren grünen und blauen Chocobo nun über eine weitere Karob-Nuss. Erhält eure ersonnene Elternschaft einen andersgeschlechtlichen schwarzen Chocobo als euer neu gefangenes (wundervolles) Chocobo, sichert ihr euren Spielstand. Andernfalls heißt es neu laden und entsprechend andere Dinge tuen (z.B. die Ranch betreten und verlassen) um das Ergebnis zu verändern.
  11. Füttert euren schwarzen Chocobo mit 10 Sylkis-Gemüse und euren Wundervollen mit 20 Sylkis-Gemüse (Kostenpunkt: 150.000 GIL). Die beiden benötigen nun zusammen 12 Siege um einen Goldenen Chocobo als Nachkommen zu gewährleisten.
  12. Kämpft (3-18 Mal) bis euer schwarzes Chocobo bereit ist zu brüten.
  13. Speichert ab. Paart das wundervolle Chocobo mit dem schwarzen Chocobo und gebt ihnen eine Zeyo-Nuss. Ihr könnt sie von den Goblins stehlen, die sich auf einer kleinen Insel ganz nordöstlich auf der Weltkarte aufhalten.

Ihr seid nun im Besitz eines goldenen Chocobos, das Juwel unter den Reitvögeln. Ihr könnt auch ihn füttern bis seine Werte sich nicht weiter verbessern und sich euer Verhältnis festigt, um ihn für das Chocobo-Racing zu stählern.

Schritt für Schritt zum goldenen Laufwunder (Tempo: 175 km/h)

Sehr schwer und sehr zeit intensiv. Demnach also nur den Besessenen zu empfehlen. Ihr stützt euch hierbei vor Allem auf die Aussagen von Choles Inspektion, um euch Stück für Stück an den perfekten Chocobo ‘ranzuwagen. Ihr braucht Chocobos nicht füttern um ihre Maximalgrenzen zu erfahren. Sie gibt euch nämlich genau über diese Auskunft.

Dieser Guide richtet sich vor Allem an die Fortgeschrittenen, die sich schon ein wenig mit Zucht und Behandlung von Chocobos auskennen. Reichlich GIL vorausgesetzt. Farben und Geschlecht sind der Übersicht halber festgesetzt. Es ist möglich die Sache anders anzugehen.

Hinweis: Chole vertauscht auf der PC Version ihre Aussagen über Sprinten und allgemeine Laufgeschwindigkeit.

Toll Männlich, Wundervoll Weiblich1

Sucht euch solange wundervolle Chocobos (Eiszapfen-Region, 1-2 Springhasen) bis ihr ein besonders schnelles Exemplar besitzt. Ausgefütterte Werte von 120 km/h sind spitzenklasse, jedoch nur mit konsequenter Ausdauer zu erreichen. Zudem sollte es, wenn möglich weiblicher Gattung sein. Dieser wundervolle Chocobo bildet bis zum Ende hin die Basis für eure weiteren Zuchtergebnisse. Es lohnt sich also hier Zeit zu investieren. Der männliche tolle Chocobo (Mideel-Region, 1-2 Spiralen) sollte ausgefüttert über 100 km/h haben und selbstverständlich männlich sein. 114 km/h sind das bisher von mir erreichte Maximum bei einem tollen Chocobo.

Vorgehensweise: Fangt euch 4 Stück ein und sucht euch nach Choles Maßstäben das Schnellste raus. Lasst die Anderen frei und fangt weitere 4 Exemplare ein. Speichert vor dem Betreten der Farm ab. Nun könnt ihr sämtliche Chocobos zunächst in die Chocobo-Box führen lassen und nach vollbrachter Tat Chole befragen, ob eines der gefangenen Chocobos euer Letztes übertrifft. Ist keiner der neuen Chocobos schneller, lädt ihr neu und ändert eure Vorgehensweise (Kämpfen, Orte betreten/verlassen), bevor ihr erneut die Ranch betritt. Ansonsten ersetzt ihr im Idealfall euer “Maßstabsexemplar” mit dem Besseren und fangt euch 4 Weitere zum vergleichen ein, bis ihr schließlich zufrieden mit dem Tempo seid. Bei den Tollen wird es etwas komplizierter Vergleiche zu ziehen, da die Wundervollen sie meist überragen. Strebt deshalb einfach einen Ausgefütterten mit 100 km/h an.

Die Höchstgeschwindigkeit erkennt ihr nur, wenn ihr sie solange füttert bis sie kein Geschwindigkeitsbonus mehr kriegen. Also ernährt sie ausgiebig (min. 20 Sylkis-Gemüse pro Kopf). Wie viele Rennen man bei einer Toll/Wundervoll Kombination gewinnen muss, um sicherzustellen das ein farbiger Chocobo schlüpft, konnte ich nicht ermitteln, da es immer eine Grauzone bei dieser Kombination gibt und geben wird. Geht auf Nummer sicher und bringt sie auf die S-Klasse, auf der ihr am besten auch nochmal 3 Rennen gewinnt.

Grün Männlich2, Wundervoll Weiblich1

Speichert ab und paart eure erlesene Wahl nun mit einer Karob-Nuss. Grüne Chocobos haben meinen Erfahrungen nach mit einigen Versuchen ca. 10 km mehr an Topspeed. Wichtig ist also das Chole der Meinung ist das euer Küken den Wundervollen überragt.

Nun heißt es solange kämpfen bis euer männliches grünes Küken ausgewachsen ist (3-18 Kämpfe) und euer Wundervolles wieder bereit zur Paarung ist (3-10 Kämpfe).

Grün Männlich2, Blau Weiblich

Speichert ab und paart euer männliches grünes Zuchtobjekt mit eurem alten wundervollen Weibchen. Gebt ihnen die Karob-Nuss. Probiert es solange bis ihr ein annehmbares blaues Weibchen habt, 120 km/h sollte es schon laufen.

Bereichert euer blaues und grünes Weibchen mit der richtigen Ernährung (min. 20 Sylkis-Gemüse pro Kopf) und bringt sie auf S-Klasse +3. Theoretisch reichen jedoch zusammengerechnet 9 Siege.

Kämpft anschließend solange, bis euer noch frischer blauer Nachwuchs ausgewachsen ist (3-18 Kämpfe) und euer Grünes wieder bereit zur Paarung ist.

Schwarz Männlich3, Wundervoll Weiblich1

Zeit euren ersten schwarzen Zuchthengst auszubrüten. Paart dazu eure farbigen Chocobos (blau+grün) miteinander und kombiniert das Ganze mit einer Karob-Nuss. Das Ergebnis sollte ein seltener über 150 km/h (160 km/h sind hier bereits möglich) schnelles schwarzes Männchen sein. Es dürfen auch weniger sein, nur müsst ihr es gegen Ende so oder so nachholen.

Trainiert und füttert eure pfeilschnelle Brut bis ihr S-Klasse +3 also 12 Siege erreicht. Lasst ihn danach auswachsen (3-18 Kämpfe) und paart ihn mit eurem alten ehrwürdigen wundervollen Chocobo (Zeyo-Nuss). Erwünschtes Resultat: das goldene Chocobo Weibchen. Es sollte sehr hohe Geschwindigkeitswerte haben (160 km/h+), bevor ihr es annimmt und für die weitere Zucht akzeptiert. Schon hier kann man die erhabene 170iger Marke knacken.

Schwarz Männlich3, Goldenes Weibchen

Von nun an dreht es sich im Kreis. Das Ergebnis schwarzer und goldener Zucht ist ein weiteres schwarzes Exemplar, das sich auf den Werten ihrer Eltern stützt und somit noch besser werden kann.

Final Fantasy 7 - Der König unter den goldenen Chocobos

Schwarz Männlich4, Wundervoll Weiblich1

Der schwarze Blitz kombiniert mit eurem Urgestein, das wundervolle Chocobo ergibt erneut ein goldenes Chocobo.

Goldenes Weibchenetc

Wie weit ihr es noch ausreizt, bleibt euch überlassen. Gratulation zu dem König unter den goldenen Chocobos.

4 thoughts on “ø Final Fantasy 7 · Gold Chocobo · (Der Weg zum goldenen Chocobo) · ruhkeys:hideout //

  1. sz

    !schwarz zuerst!
    was ich immer fasch gemacht habe und hier nicht erwähnt wird ist ein kleiner Fehler
    ich habe immer den Wundervollen zuerst ausgewählt beim paaren mit dem schwarzen
    das verhindert das es ein goldener wird man MUSS! den schwarzen zuerst anwählen und dann erst den wundervollen um überhaubt einen goldenen bekommen zu können
    (getestet auf remake pc version von ff7)

  2. Nach gefühlten 28k Versuchen kriege ich keinen grünen/blauen Chocobo in der Hardcore Version. Komisch beide auf S – beide wohlgenährt. Trainieren zwischendrin brachte auch nix :-/

    • ColdTouch

      Habe fest gestellt, dass bei der Pahrung der Choco (Gut) aus der Goldsaucerregion kommen muss, zumindest hatte ich mit nem Choco (Gut) aus der Chocofarm region kein glück, nach vielen versuchen. Der Choco (Toll)war aus Mideel. Hatte glück und bekam einen blauen W und darauf einen grünen M ohne groß die Rennen zu bestehen. Denke dass die %-Angaben oben zutreffent sind.

      Gruß, Cold

    • Squabby

      Nicht vergessen wenn ihr nach einer fehlgeschlagenen züchtung das Spiel neustart: Ihr müsst nachdem ihr euer Save geladen habt einmal in die farm, wieder raus und wieder rein. Die zufallssystem welcher Chocobo rauskommt ändert sich nur wenn ihr die Farm öfters betretet und verlässt.

      Wenn ihr nach dem save laden einfach nur rein geht und es wieder versucht kommt immer derselbe choco und das selbe geschlecht raus!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>